Privacy Policy

Komm zurück

Datenschutzinformationen gemäß Gesetzesdekret 196/03 und EU-Verordnung Nr. 679/2016

Lieber Kunde,

Gemäß der geltenden Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten (EU-Verordnung Nr. 679 von 2016) möchten wir Sie darüber informieren, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten korrekt und transparent für rechtmäßige Zwecke und zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte erfolgt.

Die Verarbeitung erfolgt auch mit Hilfe von IT-Mitteln zu folgenden Zwecken:

1. um Ihre Buchung von Beherbergungsleistungen und Nebenleistungen zu akquirieren und zu bestätigen sowie die gewünschten Leistungen zu erbringen.

Da es sich dabei um Vorgänge handelt, die für die Vertragsgestaltung und deren spätere Durchführung erforderlich sind, ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich, außer bei der Angabe besonderer, sogenannter sensibler Daten. Im Falle einer Weigerung, personenbezogene Daten anzugeben, können wir die Buchung nicht bestätigen oder Ihnen die gewünschten Dienstleistungen nicht zur Verfügung stellen. Die Verarbeitung endet mit Ihrer Abreise, einige Ihrer personenbezogenen Daten können oder müssen jedoch weiterhin für die in den folgenden Punkten angegebenen Zwecke und auf die in den folgenden Punkten angegebene Weise verarbeitet werden;

2. zur Erfüllung der im „Konsolidierten Gesetz über Gesetze zur öffentlichen Sicherheit“ festgelegten Verpflichtung

(Artikel 109 R.D. 18.6.1931 Nr. 773), der uns verpflichtet, dem Polizeipräsidium aus Gründen der öffentlichen Sicherheit die Daten der Klienten mitzuteilen, die gemäß den vom Innenministerium festgelegten Methoden untergebracht wurden (Dekret vom 7. Januar 2013). . Die Bereitstellung der Daten ist obligatorisch und erfordert nicht Ihre Zustimmung. Im Falle einer Verweigerung der Bereitstellung können wir Sie nicht in unserer Struktur aufnehmen. Die zu diesem Zweck erhobenen Daten werden von uns nicht gespeichert, es sei denn, Sie erteilen uns Ihre Einwilligung zur Speicherung gemäß Punkt 4;

3. zur Erfüllung laufender Verwaltungs-, Buchhaltungs- und Steuerpflichten.

Die Verarbeitung zu diesen Zwecken erfolgt ohne die Einholung Ihrer Einwilligung. Die Datenverarbeitung erfolgt durch uns und unsere Beauftragten und eine externe Weitergabe erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen. Im Falle einer Weigerung, die für die oben genannten Verpflichtungen erforderlichen Daten bereitzustellen, können wir Ihnen die angeforderten Dienstleistungen nicht erbringen. Die zu diesen Zwecken erhobenen Daten werden von uns für die von den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Dauer (10 Jahre, bei Steuerbescheiden auch länger) aufbewahrt;

4. zur Beschleunigung des Anmeldeverfahrens bei späteren Aufenthalten in unserer Einrichtung.

Zu diesem Zweck werden Ihre Daten nach Einholung Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung für die Dauer von maximal 3 Jahren gespeichert und bei Ihrem erneuten Aufenthalt bei uns zu den in den vorstehenden Punkten genannten Zwecken genutzt;

5. um die Funktion des Empfangs von an Sie gerichteten Nachrichten und Telefonanrufen während Ihres Aufenthalts wahrzunehmen.

Hierfür ist Ihre Einwilligung erforderlich. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Verarbeitung wird jedoch mit Ihrer Abreise eingestellt;

Wir möchten Sie auch darüber informieren, dass die europäische Verordnung bestimmte Rechte anerkennt, einschließlich des Rechts auf Zugang und Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, zusätzlich zum Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern und soweit anwendbar (Artikel 15 bis 22 der EU-Verordnung Nr. 679 von 2016). Sie können gemäß den in der geltenden Gesetzgebung festgelegten Verfahren auch eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einreichen.

Für weitere Informationen und zur Geltendmachung der Ihnen durch die Europäische Verordnung zustehenden Rechte können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Datenverantwortliche:
Nicoletta Bulian; tel. +39 347 7826508 
info@villabornancini.it  – PEC: bbvillabornancini@legalmail.it